LIGNA 2013

Messebeteiligung LIGNA 2013

Im Rahmen des Gemeinschaftsstandes des Landesbetriebes Wald und Holz NRW beteiligte sich der Verein Wald und Holz EIfel  mit seinem Leitprojekt HolzCluster.Eifel gemeinsam mit dem Holzkompetenzzentrum Rheinland auch in 2013 wieder an der LIGNA in Hannover, der Weltleitmesse für die Forst- und Holzwirtschaft (06.-10.05.2013).

Am Stand des Holzkompetenzzentrums wurde zu den Möglichkeiten und Vorteilen moderner Holzverwendung aus nachhaltiger Forstwirtschaft informiert. Zudem wurden bedeutende Institutionen und aktuelle Projekte im Bereich Wald und Holz im Rheinland und in der Eifel vorgestellt. Hierzu gehörte insbesondere die Vorstellung des Regionalclusters Forst und Holz in der Eifel (Netzwerk Wald und Holz Eifel e.V., Projekt HolzCluster.Eifel).

Das Netzwerk Wald und Holz beteiligte sich auch am Branchenabend des Landes Nordrhein-Westfalen, an dem Johannes Remmel, Minister für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen, und Andreas Wiebe, Leiter des Landesbetriebes Wald und Holz Nordrhein-Westfalen die ausstellenden Unternehmen und Einrichtungen sowie die zahlreichen Gäste begrüßten.

Im Rahmen der LIGNA stellten Minister Johannes Remmel und Andreas Wiebe auch eine neue Studie zum Beitrag der Forst- und Holzwirtschaft in NRW zum Klimaschutz öffentlich vor. Aufgrund der beachtenswerten Ergebnisse und des bundesweiten Pilotcharakters der Studie wurde dieser durch die Branchen- und Medienvertreter große Aufmerksamkeit entgegen gebracht. Die Studie ist beim Umweltministerium NRW und beim Landesbetrieb Wald und Holz NRW erhältlich.

Die LIGNA war mit über 1.600 Ausstellern aus 46 Ländern (Ausstellungsfläche 124.000 m2) und 90.000 Fachbesuchern aus 100 Ländern auch in 2013 wieder äußerst erfolgreich.

Bildquelle: Landesbetrieb Wald und Holz Nordrhein-Westfalen